Kolping Karnevals Gesellschaft Neuenkirchen - K.K.G.N.

Kolping Karnevals Gesellschaft Neuenkirchen - K.K.G.N.

55 Jahre - und kein bisschen müde

                           

Der Karneval hat in Neuenkirchen bereits eine lange Tradition.

Dies belegt ein Foto mit Karnevalisten aus dem Jahre 1898. Richtig in Fahrt kam der

Karneval in den 1930er Jahren. Am 11.11.1934 wurde die Karnevals Gesellschaft Neuenkirchen (KGN) ins Leben gerufen. Damals unter der Leitung des Präsidenten Johannes Körkemeier

 

Mit Ausbruch des 2.Weltkrieges fanden alle Aktivitäten der Narren in Neuenkirchen ein Ende.

 

 

Im Jahr 1961 entschlossen sich einige junge Kolpingbrüder, die „jungen Wilden“, den Karneval unter dem Dach der Kolpingfamilie wieder aufleben zu lassen und gründeten die KKGN,

die Kolping-Karnevals-Gesellschaft Neuenkirchen.

 

Zu den damaligen Gründern zählten unter anderem die Herren Klaus und Heinz Bonen, Reinhold Settertobulte, Günter Becker, Bernhard Wördekemper , Hermann Hesse und Georg Gabriel, die auch heute noch teilweise aktiv am Geschehen der KKGN mitwirken.

 

Nach der Gründung 1961 gab es in den folgenden Jahren immer neue Veränderungen, wie zum Beispiel die erste Karnevalssitzung 1964, den ersten Karnevalsprinzen im Jahr 1966 und die

Proklamation des ersten Doktor Humorus Causa im Jahr 1970

 

Hermann I. Setter war der Karnevalsprinz der KKGN. Im gleichen Jahr übernahm Hermann den Vorsitz als Präsident und leitete den Verein bis 1969.

 

Im Jahr 1970 erhielt dann der Elferrat die bis heute aktuelle „Uniform“, die roten Jacken.

.

 

Das darauf folgende Jahr war die Geburtsstunde der Altweiber. Die Initiative hierzu ging von Thekla Becker und Ulla Winkenhoff aus. Zuerst feierte man am Altweibertag, später verlegte man die Sitzung dann auf den Samstag.

 

So viel Initiative, so viel Spaß, so viel Energie über solch einen langen Zeitraum - das darf ruhig mal gefeiert werden. Die KKGN würdigt diese tolle Entwicklung und die Treue der Mitglieder, Förderern und Freunden mit einer Kommersveranstaltung am 12.11.2016.

In diesen Tagen gehen Einladungen an alle Mitglieder, Freunde und Förderer raus, die uns über die mehr als fünf Jahrzehnte begleitet haben.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf einen ereignisreichen, kurzweiligen und mit unserem Dank verbundenen Abend.

 

In der neuen Session freuen wir uns wieder auf euer reges Interesse und die Teilnahme an unseren Veranstaltungen.